Feste feiern mit Spaß und ohne Ärger.

2015 03024 Handeln auf sicherem Grund Bingen kleinDer Sportkreis Sigmaringen veranstaltete am 24.03.2015 um 19:30 Uhr im Sportheim Bingen einen Infoabend rund um Feste. Ideal für Festveranstalter, um sich für die kommende Frühjahrs- und Sommerfestsaison fit zu machen! Referenten der Polizei, des Landratsamtes und des Kreisjugendrings referierten zur verantwortungsvollen Veranstaltungsplanung. Etwa 35 Zuhörer aus den Sportvereinen im Landkreis Sigmaringen, aber auch aus anderen Vereinssparten waren gekommen.

Im Bild v.links: Svenja Eisemann, Vorsitzende des Sportkreises Sigmaringen, Dietmar Unterricker, Landratsamt Sigmaringen - Fachbereich Jugend, Kerstin Sohmer und Martin Klawitter, Polizei Sigmaringen - Prävention

Die Regelungen vom Gaststättengesetz bis zum Jugendarbeitsschutz, vom Apfelsaftparagraphen bis zur Security: Alles war Thema und wurde übersichtlich dargestellt und durchleuchtet. Am Ende wurde auf die Standards der "Festkultur" im Landkreis Sigmaringen und auf die Neuerungen im Netzwerk Neue Festkultur hingewiesen: Der PartyPass und seit neuestem auch die PartyPass-App.

Hier der Vortrag des Abends zum Download.

partypass-logo

Die nächsten Fairfeste

Festkultur

neue-festkultur-logo 18 Landkreise sind derzeit (Stand Januar 2013) im Netzwerk Neue Festkultur zusammengeschlossen.

Allen gemeinsam ist die Arbeit im Netzwerk, das Vorhandensein einer Selbstverpflichtung für die Festveranstalter und die Basis der "Leitlinie für eine neue Festkultur" die von allen Landräten unterzeichnet worden ist.

Auf der Homepage www.landesnetzwerk-neue-festkultur.de finden sich weitergehende Informationen für Veranstalter, Behörden, Eltern und Jugendliche.

Interressierte Landkreise können diesem Netzwerk gerne beitreten. Kontakt über das Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Auch Landkreise aus anderen Bundesländern sind willkommen!

Mehr >>

­